Burgblick - Aktuelles von der Jugendburg Ludwigstein

Die Jugendbewegung ist weiblich!

Die Jugendbewegung ist weiblich! Bis zu einem Drittel der Mitglieder in den historischen Bünden waren Mädchen und junge Frauen. In vielen Städten gab es rein weibliche Bünde. In vielen Bereichen spielten sie eine herausragende Rolle, wie Fotos vom Singen und Musizieren oder vom geselligen Leben in den "Nestern" zeigen. Im Archiv verwahren wir 24 Nachlässe von historisch bedeutsamen Frauen (siehe oben). Eine geschlechtergeschichtliche Studie, die auf der Auswertung dieser Bestände basiert, erscheint in diesen Tagen (Antje Harms: Von linksradikal bis deutschnational: Jugendbewegung zwischen Kaiserreich und Weimarer Republik, Frankfurt a. M.…

weiterlesen

Freie Stellen auf der Jugendburg

Wir bieten auch in diesem Jahr neun Stellen im Bundesfreiwilligendienst (Bufdi), im Freiwilligen Jahr in der Denkmalpflege (FJD) und im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ).

Soweit sie nicht aus der Region kommen, wohnen unsere Burghelfer in Einzelzimmern in einer WG auf der Burg. Sie verwirklichen gemeinschaftliche Projekte, sind aber in ihren Einsatzbereichen oft auch eigenverantwortlich gefordert

Wer vor dem Studium oder einer Berufsausbildung praktische Erfahrungen sammeln möchte und mehr über den Freiwilligendienst erfahren will, kann sich im Burgbüro melden (E-Mail: info@burgludwigstein.de oder Tel. (05542) 5017-10). Weitere…

weiterlesen

Lesesaal des AdJb wieder geöffnet

Auch wenn das Ludwigsteiner Archiv für Anfragen durchgehend geöffnet ist und vieles in den vergangenen Wochen per Dateitransfer bearbeitet werden konnte: Ein Ersatz für das eigene Recherchieren im Lesesaal ist das auf Dauer nicht. Daher nutzen wir die Erlaubnis des Landesarchivs zur behutsamen Öffnung der Lesesäle auch bei uns. Es gelten weiterhin das eingeschränkte Platzangebot und die Notwendigkeit, sich vor einem Besuch verbindlich anzumelden. Auch die besonderen Hygiene-Regeln sind weiter in Kraft. Ansonsten gilt: Willkommen im Archiv der deutschen Jugendbewegung!

weiterlesen

100.000 AdJb-Digitalisate online

Es fing vor vielen Jahren mit den „Fidus“-Bildern an, dann folgte das „Wandervogel-Lichtbildamt Jule Groß“ und jetzt ist die Bahn richtig frei. Viele Archivbestände des AdJb werden digitalisiert und, wo immer es möglich ist, online gestellt. Bereits auffindbar sind nun nicht nur die künstlerischen Werke von Fidus, sondern auch alles Sonstige aus seinem Nachlass. Dazu der gesamte Nachlass von Fidus' Lehrer Karl Wilhelm Diefenbach. Zwei weitere Bestandsgruppen, die sich inzwischen volldigitalisiert in der Datenbank ARCINSYS finden, sind die Plakatsammlung und die Baupläne, darunter viele historische Detailaufnahmen der Jugendburg selbst.…

weiterlesen

Bildergalerie: Winter auf der Burg

Soviel Schnee wie in der letzten Woche gab es seit vielen Jahren nicht mehr auf der Burg. Da die Burg immer noch geschlossen ist und nur wenige die Gelegenheit hatten die Burg in der ganzen winterlichen Pracht zu bewundern, haben wir kurzerhand eine Online-Bildergalerie auf unsere Internetseite gestellt. Viel Vergnügen beim Betrachten der Fotos.

weiterlesen
maps