Bündisches Leben

Der Ludwigstein wurde 1415 gegenüber Burg Hanstein und nicht weit vom Meißner erbaut. Der Meißner trägt seit 1913 den Namen „Hoher Meißner“, denn in jenem Jahr fand nahe dem Gipfel der erste Freideutsche Jugendtag statt. Hunderte Wandervögel zogen bei miesem Wetter am Ludwigstein vorbei auf den Berg und träumten davon, die graue Burg in Besitz zu nehmen, um dort ihre jugendbewegten Ideale zu leben. Schon 1920 war es soweit: Der Ludwigstein wurde Jugendburg. Gruppen aus ganz Deutschland sammelten Geld und bauten mit am größten Gemeinschaftswerk der Jugendbewegung.

Auch heute ist die Jugendburg Ludwigstein dem bündischen Leben eng verbunden. Wir freuen uns daher über Schwarzzelter die unseren Zeltplatz nutzen oder über Gruppen auf Fahrt, die eine günstige Unterkunft in unserer Torklause finden können.

maps