Burgblick - Aktuelles von der Jugendburg Ludwigstein

„Von Agnes bis Wanda“ – AdJb eröffnet neue Jahresausstellung

20. Dezember 2023

In der öffentlichen Wahrnehmung ist die Jugendmusikbewegung ein durch und durch männliches Phänomen. Bekannte Größen wie Fritz Jöde, Georg Götsch und Gottfried Wolters prägen das Bild der Jugendmusikbewegung bis heute. Dass es daneben aber auch viele Frauen gab, die mindestens einen ebenso großen Anteil am Erfolg der Jugendmusikbewegung trugen, wird in der neuen Jahresausstellung des Archivs der deutschen Jugendbewegung thematisiert.

Stellvertretend für die Fülle von engagierten Frauen in der Jugendmusikbewegung, portraitiert das AdJb mit kurzen biografischen Skizzen die Lebenswege von elf bekannten Frauen. Hierunter fällt zum Beispiel die Klaviervirtuosin Wanda Landowska. Landowska, die 1879 in Warschau geboren wurde und schon mit vier Jahren Klavierunterricht erhielt, gründete 1927 die „École de Musique Ancienne“ in Paris. Außerdem schrieb sie mehrere musikgeschichtliche Abhandlungen.

Die Jahresausstellung des Archivs kann zu den Öffnungszeiten des Archivs auch ohne Anmeldung besucht werden.

Stiftung Jugendburg Ludwigstein