Burgblick - Aktuelles von der Jugendburg Ludwigstein

Süßer Lohn für tolles Wissen

16. März 2022

Das Rätsel ist gelöst und die Fahne, die wir im letzten Monat als „Kuriosum” aus dem Archiv vorgestellt hatten, nun keine Unbekannte mehr (vgl. AdJb G 1 Nr. 285). Sven Reiß, langjähriger Archivfreund und -kenner, identifizierte sie als eine der ersten Fahnen, die, aus dem Feld-Wandervogel des Ersten Weltkriegs stammend, im Gedenkraum der Burg untergebracht worden waren. Entworfen hat das eigenwillige Motiv der Hannoveraner Landschaftsarchitekt und Wandervogel-Veteran Wilhelm Hübotter für den „Strantzgau”, die Organisation der Wandervogel-Soldaten und -Offiziere an der Westfront um Metz (Lothringen). Anlässlich eines Besuches nahm Sven als Lohn ein Glas Honig und zusätzlich für die ausführlichen Quellenbelege eine Eschweger Ahle Wurst entgegen.

maps