Burgblick - Aktuelles von der Jugendburg Ludwigstein

Archiv, Atmosphäre, Austausch

17. Juli 2021

Sich im Lesaal in einen Aktenbestand vertiefen, bei einem Spaziergang um die Burg durchatmen, mit anderen Gästen ins Gespräch kommen: Dieses „Programm“ steht jetzt wieder allen zur Verfügung, die sich für die Geschichte von Jugendbewegung, Lebensreform und verwandte Gebiete interessieren. So entschied sich die Kunsthistorikerin Prof. Petra Lange-Berndt aus Hamburg (Foto) für einen Aufenthalt in der Burgherberge, um Zeit für ausgiebige Recherchen in den Künstler-Nachlässen von Fidus und K. W. Diefenbach zu haben. Um das Interesse an Archivaufenthalten besonders unter jungen Wissenschaftler:innen zu beleben, werden derzeit Wochenstipendien zur Finanzierung des Aufenthalts in der Burgherberge angeboten. Wie und zu welchen Konditionen diese zu bekommen sind, lässt sich ↪ hier nachlesen. Aber auch allen anderen, die „nur so“ zurück ins Archiv wollen, stehen die Ludwigsteiner Türen offen. Nehmen Sie bei Fragen und für Terminvereinbarungen Kontakt mit uns auf!

maps