Burgblick - Aktuelles von der Jugendburg Ludwigstein

3 Tage – 100 Helfer – 2.500 Arbeitsstunden

19. Januar 2020

Unser Start ins Jubiläumsjahr – 100 Jahre Jugendburg Ludwigstein – ist mit der Winterbauhütte als traditionell jugendbewegte Großveranstaltung großartig gelungen. Schon zum Anreisetag am Neujahrsabend sind weit über 50 motivierte Bauhelfer aus allen Ecken dieser Republik auf „ihre“ Burg gekommen. Die drei folgenden Tage sollten dann ganz im Zeichen des Handwerks stehen. In allen Ecken und Winkeln der Burg wurde gebaut, repariert, renoviert, in Stand gehalten oder gesetzt, dokumentiert, gefachsimpelt, geplant, gekocht, gesägt, gehobelt, genäht, entbuscht und und und... Besonderheit der diesjährigen Winterbauhütte war zweifellos der erste große Arbeitseinsatz an unserer „Jubiläumsbaustelle“. Der Torsturz unseres Burgtors – ein mächtiger Eichenbalken, der das darüber angebrachte Eisengitter im Spitzbogen trägt - soll in mehreren Abschnitten in Form einer „Schau- und Mitmachbaustelle“ erneuert werden. Hierzu wurde ein entsprechender Eichenstamm aus dem Wald geholt, mit traditionellen Handwerkszeugen bearbeitet und in Form gebracht. Das geschah unter der Anleitung von Mitgliedern des Vereins „Kesurokai e.V“, der sich zum Ziel gesetzt hat, traditionelle Handwerkstechniken zu erhalten.

maps