Anreise

Wir feiern Jubiläum, ein Jubiläum der Jugendbewegung. Die Jugendbewegung steht seit jeher für einen naturverbundenen Lebensstil. Im Sinne der Jugendbewegung wollen wir zum Jubiläum auch nachhaltig anreisen.
Daher und auch, weil der Freitag unseres Jubiläumswochenendes im Sinne von 1920 erlebt und gestaltet werden soll, haben wir uns für einen blechfreien Burgberg entschieden. Konkret bedeutet das für euch, dass die sonst verfügbaren Parkplätze oben auf dem Burgberg nicht zur Verfügung stehen! Das hat zum einen den Vorteil, dass wir schlichtweg mehr Platz für unsere Veranstaltung haben. Zum anderen wollen wir euch damit zu einer klimaneutraleren Anreise motivieren und zusätzlich können wir damit eine noch jugendbewegtere Atmosphäre à la 1920 erreichen.

Praktischerweise seid ihr mit eurer Anreise nicht allein und findet schon auf dem Weg Gleichgesinnte. So kann die Jubiläumsfeier für euch schon viel früher anfangen als erst auf dem Ludwigstein selbst!

Das ist euer Wochenende. Es ist eure freie Zeit. Es ist wie Urlaub. Fängt der Urlaub erst am Zielort an oder schon direkt vor eurer Haustür? Ihr könnt das Jubiläumswochenende auch prima in euren (Familien-)Urlaub integrieren, in dem ihr zum Beispiel durch eine Kanufahrt oder eine Fahrradtour anreist. Ihr könntet auch mit euerer Reisegruppe von einem der nahegelegenen Bahnhöfe anwandern oder ihr kombiniert das Jubiläum einfach mit einer Wanderfahrt, die auf der Burg endet; die Möglichkeiten daraus eine längere und abenteuerliche Aktion zu machen sind quasi unbegrenzt!

Wie einfach und gut deine Anreise nachhaltig stattfinden kann, erfährt ihr auf dieser Seite.

Um euch einige Inspiration für eine klimaneutrale und aufregende Anreise zu geben, haben wir euch hier eine Menge an Informationen und Möglichkeiten zusammengestellt, wie ihr euren Weg zum Ludwigstein finden könnt.
Wenn ihr noch gar keine Idee habt, wie genau ihr reisen könnt, schaut euch doch mal unseren Entscheidungsbaum an!

Nützliches und alles, was ihr wissen müsst:

Anreise allgemein:
Anreise ist ab Freitagmittag. Wenn ihr wissen wollt, wann erste Programmpunkte beginnen, die ihr vielleicht nicht verpassen wollt, schaut doch bei unserer Programmübersicht vorbei! Wenn ihr Lust habt schon Donnerstagabend oder sogar früher anzureisen, könnt ihr uns auch gleich unter die Arme greifen und uns bei dem Aufbauen und allem was so anfällt helfen. Dann meldet euch bitte bei Anke und weasy, den beiden Ansprechpartner*innen für „Helfen und Mitmachen“. Näheres findet ihr unter dem entsprechenden Reiter. Falls ihr vor Freitagmittag anreisen wollt, sagt uns unbedingt Bescheid, auch wenn ihr nicht vorhabt uns zu helfen!

Fußabdruck/ CO2 Abdruck:

Die Menge an Treibhausgasen, die wir täglich produzieren, liegt in unserer Verantwortung. Die Wahl des Transportmittels kann diese Menge beeinflussen. Durch bewusste Entscheidungen, zum Beispiel bei der Wahl des Transportmittels zur Anreise auf die Burg, kann die freigesetzte CO2-Menge gesenkt werden. Unter folgendem Link könnt ihr euch einen Eindruck verschaffen, wie viel CO2 die verschiedenen Verkehrsmittel auf dem Weg zum Ludwigstein in die Atmosphäre abgeben.
https://www.quarks.de/umwelt/klimawandel/co2-rechner-fuer-auto-flugzeug-und-co/

Anreise mit dem Zug:
Die Burg Ludwigstein liegt von den Bahnhöfen Witzenhausen und Bad Sooden-Allendorf jeweils etwa acht bis zehn Kilometer entfernt. Diese Bahnhöfe werden tagsüber stündlich (mit Lücken) von den Fernbahnhöfen Göttingen und Kassel sowie Bebra aus erreicht. Kurzer Hinweis: Der Bahnhof Witzenhausen wird in der Auskunft auch unter dem historischen Namen Witzenhausen-Nord geführt.

Für Frühplaner:
Sparpreise und Supersparpreis (Unterschied: Sparpreis kann ein Tag vor Anreise storniert werden)
-bis zu 4 Kinder von 6 bis 14 Jahren können bei einer Begleitperson kostenlos mitfahren (muss auf dem Ticket angegeben werden)
-Nah und Fernverkehr

Für Kurzentschlossene und Flexibilität:
Wie der ein oder andere vielleicht schon mitbekommen hat, gilt das 9-Euro-Ticket (Gilt als: Quer-durchs-Land-, Niedersachsen-, Hessen- und alle anderen Ländertickets) in ganz Deutschland. Ja, es ist nur der Nahverkehr und an Feiertagen war es bisher vielleicht etwas voller. Aber für nur 9€ durch ganz Deutschland und damit auch bis zum Ludwigstein zu reisen, ist preislich einfach unschlagbar. Wenn ihr also nicht grade einen Programmpunkt gestaltet, für den ihr ganz viel Material mitbringen müsst, lasst doch das Auto stehen, kauft euch ein Ticket für 9€ und kommt ganz klimaneutral zur Burg!

Zugfahren macht Spaß und ist gesellig! Manchmal kann es passieren, dass die Bahn Verspätung hat, aber kein Grund zur Aufregung. Letztendlich bekommt man mehr Fahrtzeit, als für die man bezahlt hat, eigentlich ein Schnapper! Und wenn es so richtig viel geschenkte Fahrtzeit gibt, dann bekommt ihr sogar Geld zurück:

  • ab 60 Minuten Verspätung am Zielbahnhof: Entschädigung 25 %
  • ab 120 Minuten Verspätung am Zielbahnhof: Entschädigung 50%

Fahrgastrechteformular (bahn.de)

Anreise mit dem (Fern-)Bus:
Die nächsten günstig gelegenen Fernbushaltestellen sind in Göttingen am ZOB (Berliner Str., 37073 Göttingen) und in Kassel am Bahnhof Wilhelmshöhe (Bertha-von-Suttner-Straße, 34131 Kassel). Von dort kommt ihr per Zug, Mitfahrgelegenheit oder per Tramp an euer Ziel.

Busverbindung von den Bahnhöfen zur Burg:
Bus-Haltestellen in Nähe des Ludwigstein (es gibt 2 Möglichkeiten):
Ludwigstein: Buslinie 220 vom Bahnhof Witzenhausen oder vom Bahnhof/ ZOB Bad Sooden-Allendorf. Ein Fußweg (ca. 20 Minuten) führt zur Burg.

Werleshausen B27: Buslinie 220 und 214
Ein steiler Fußweg (ca. 15 Minuten) auf dem Wanderweg X5 führt zur Burg hinauf.
https://www.nvv.de/fahrplan-netz/fahrplanbuch/linie-200-290-bus-und-ast-im-werra-meissner-kreis

AST (Anruf-Sammel-Taxi) (nur!) ab Witzenhausen fährt zur halben und vollen Stunde.
Anruf-Sammel-Taxi Richtung: Neuseesen, Witzenhausen; Registrierung und Fahrtbuchung: Tel.0800-8090688 oder www.mobilfalt.de
Täglich erreichbar: 7 - 21 Uhr, Fr und Sa 7 - 0 Uhr; Buchung bis 30 Minuten vor Abfahrt. Ihr habt ein Startguthaben von 5 €; falls ihr für mehrere Personen buchen wollt, müsst ihr euch frühzeitig kümmern. Eine Einzelfahrkarte kostet 2,30 €.

NVV-Mobilfalt-Haltstelle:
Jugendburg: direkt oben an der Burg, Verbindungen von und zum Bahnhof Witzenhausen
Ludwigstein: am Burgberg beim Brunnenhaus, Verbindungen von und zum Bahnhof Witzenhausen; Ein Fußweg (ca. 20 Minuten) führt zur Burg.

 

Anreise per Mitfahrgelegenheit:
Wenn ihr selbst mit dem Auto zur Burg fahrt, dann tut dies doch so klimaneutral wie möglich und packt eure metallenen Kumpanen rappelvoll! Fragt in eurem Umfeld, eurer Gruppe oder in der Überbündischen Mitfahrgelegenheiten Gruppe (z.B. auf Telegram) nach Menschen, die aus einer ähnlichen Richtung anreisen wollen und tut euch zusammen. Zusätzlich könnt ihr euch noch auf Seiten wie blablacar (https://www.blablacar.de/) umschauen um Mitfahrer*innen oder eine Mitfahrgelegenheit zu finden.
Eine Möglichkeit zur Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten für den Rückweg wird es vor Ort geben.

Trampen:
Trampprofis fahren die A7bis zur Ausfahrt Hann.Münden/Hedemünden. Dort am Kreisel aussteigen und 200m bis zur B80laufen. Von dort aus Richtung Witzenhausen und über den Kreisel geradeaus weiter, bis die B27erreicht ist (am Stoppschild kann man meist vorsichtig aussteigen). Dann geht es nur noch ein paar Kilometer die B27 entlang, die direkt am unteren Parkplatz der Burg entlangführt.

Sportliche Anreise mit dem Fahrrad oder dem Kanu:
Lust mal anders anzureisen? Schonmal an Fahrrad- oder Kanufahren gedacht? Dafür liefert die Werra, die unten am Burgberg entlangfließt, die perfekte Möglichkeit. Auch wer davor länger Zeit hat, kann mehrere Tage unterwegs sein und die schöne Landschaft genießen.

Mit dem Kanu kann man, je nach Motivation zwischen Hann. Münden und Themar einsteigen. Die Bootsanlegestelle ist in Werleshausen und von dort geht es dann das letzte Stück zu Fuß den x5H den Burgberg hoch.

Genauere Infos zur Kanustrecke: https://www.werratal.de/paddeln-kanu/

Eine gute Möglichkeit, um mit dem Fahrrad anzureisen ist der Werratal-Radweg. Es gibt auch viele Verbindungswege, die auf diesen Radweg führen. Für das letzte Stück ist eine Ausstiegsmöglichkeit an der B27 über die Werrabrücke bei Wendershausen zu fahren und dann nach rechts die Ausfahrt Richtung Wendershausen. Nach ein paar Metern kommt die Ausfahrt über den Domänenweg am Brunnenhaus vorbei hoch zur Burg.

Karte Werratalradweg: https://www.outdooractive.com/de/route/fernradweg/thueringen/thueringer-fernradwege-13-werratal-radweg/22872590/
Weitere Radwege und Touren aus der Umgebung: https://www.outdooractive.com/de/radrouten/witzenhausen/radfahren-in-witzenhausen/1415728/

Anwandern:
Wer sich zu Fuß auf den Weg machen möchte, kann den Pfaden des Wanderwegs X5H folgen.
Aus Richtung Witzenhausen sind es 10km vom Bahnhof aus; über X5H Abschnitt 4:

https://www.werra-burgen-steig-hessen.de/abschnitte/detail/x5-h-4-witzenhausen-burg-ludwigstein

Aus Richtung Bad Sooden-Allendorf sind es 17km vom Bahnhof aus; über X5H Abschnitt 5:

https://www.werra-burgen-steig-hessen.de/abschnitte/detail/x5-h-5-burg-ludwigstein-bad-sooden-allendorf

Anreise mit dem Auto:
Wenn ihr doch mit dem Auto anreisen solltet, könnt ihr die Parkmöglichkeiten am Fuß des Burgbergs an der Bundesstraße sowie den Platz unterhalb des Brunnenhauses ausschöpfen. Außerdem wird die Labyrinthwiese als Parkplatz nutzbar sein. Wir haben keinen Einfluss darauf wie voll oder leer die Parkplätze an der Bundesstraße oder unterhalb des Brunnenhauses sind. Überlegt es euch also gut. Aufgrund der hohen Nachfrage der Option Mini-Zuhause, haben wir uns dazu entschieden, dass es ein blechfreier Burgberg mit Ausnahmen gibt. Aller Camper*innen bekommen hierzu eine gesonderte Mail von uns. Wir bitten um Verständnis, dass diese Ausnahme nur für Camper*innen gilt und es keine weiteren Ausnahmen geben wird. 
Ausnahmen, um bis zur Burg mit einem PKW zu fahren sind:
1.wenn ihr (Zelt-)Material abladen wollt was ihr nicht zu Fuß den Berg hoch transportieren könnt
2.wenn ihr unseren begrenzten Shuttleservice nutzt der euch den Burgberg hochbringt. Diesen Service könnt ihr wirklich nur nutzen, wenn es euch nicht möglich ist den Burgberg zu Fuß hochzulaufen

Abreise:
Zur Abreise könnt ihr wie auch bei der Anreise die Möglichkeit der Mitfahrgelegenheiten nutzen. Dafür wird es Aushänge auf der Burg geben bei denen ihr euch mit „Suche-“ und „Biete-Angeboten“ eintragen könnt.
Die Abreise findet am Sonntag nach dem Programm (Abschlussrunde um 11 Uhr) und dem gemeinsamen Abbauen und Aufräumen statt.

maps