Archivblick

Junge Geschichtswissenschaft auf der Burg

19. Juni 2024

Regelmäßig einmal im Jahr treffen sich Promovierende der zeithistorischen Lehrstühle der Universitäten Frankfurt am Main, Leipzig und Marburg zusammen mit den Lehrstuhlinhabern Dirk van Laak (Leipzig), Christoph Cornelißen (Frankfurt) und Eckart Conze (Marburg) für ein Wochenende des Austauschs, der Projektvorstellungen und der Vernetzung. Diesmal hatten die Marburger dazu auf die Burg Ludwigstein eingeladen - ein idealer Treffpunkt für die Nachwuchswissenschaftler:innen, wie sich zeigte. Nicht nur wurden Promotionsprojekte präsentiert und intensiv diskutiert, sondern auch eine Führung durch das Archiv der Jugendbewegung (durch seine Leiterin Dr. Susanne Rappe-Weber) gehörte zum Programm. Und in der Tradition der Jugendbewegung („Aus grauer Städte Mauern …“) machte man sich auch auf zu einer Wanderung. Den Abschluss des Wochenendes bildete ein Besuch der ehemaligen Kolonialschule Witzenhausen, heute Standort der Universität Kassel. So macht Studieren und Promovieren Spaß, war das Fazit.