Burg und Selbstversorgerhaus trotz Baustelle erreichbar

Bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus) bitten wir unsere Gäste die nachstehenden Informationen zu beachten. Buslinie 220 des NVV fährt andere Haltestelle an. Die Zufahrt zum „Brunnenhaus“ ist weiterhin möglich.
Wegen Straßenbauarbeiten auf der L 3464 zwischen Witzenhausen-Wendershausen und Abzweig B27 (Richtung Burg Ludwigstein) ist der Abschnitt bis 06.09.2019 gesperrt . Aus diesem Grund sind bei der Anreise mit dem ÖPNV und der Zufahrt zu unserem Selbstversorgerhaus „Brunnenhaus“ folgende Hinweise wichtig.

Anreise mit Bus:
Die Haltestelle „Ludwigstein“ wird in diesem Zeitraum nicht bedient. Zu-/Ausstieg alternativ an der Haltestelle „Werleshausen, B 27“ möglich. Gruppen, die mit der Bahn anreisen, empfehlen wir, einen Gepäcktransfer ab den Bahnhöfen Witzenhausen bzw. Bad Sooden-Allendorf über das Burgbüro zu vereinbaren (gebührenpflichtig).
Hier finden Sie den für die Dauer der Baumaßnahmen gültigen Baustellenfahrplan der Line 220.
Bei Fragen erteilt Ihnen auch der NVV Service Telefon 0800-939-0800 (gebührenfrei) Auskunft.

Anfahrt zum „Brunnenhaus“:
Über die Bundesstraße B27, der Beschilderung folgend zur Burg hinauf. Etwa 100 m nach dem Kriegsopferfriedhof links über geschotterten Wirtschaftsweg bergab zum Gästehaus. Bitte Schrittgeschwindigkeit fahren, da Querrinnen im Wegverlauf. Eine Zufahrt durch die Baustelle ist nicht zu empfehlen, da diese auf eigenes Risiko geschieht und vom Stand der Bauarbeiten abhängig ist. Die Mitarbeiter des Burgbüros sind bei Fragen der Anreise jederzeit gern behilflich. Sie erreichen diese unter Telefon 05542 5017-0 oder per Mail info@burgludwigstein.de.