Bestände des Archivs

Nahezu alle Bestände des Archivs der deutschen Jugendbewegung sind in der Online-Datenbank „HADIS“ erfasst und (teil-) erschlossen. Von der Startseite aus (HADIS) gelangt man über die Rubriken „Sonstige Archive“ und „Archiv der deutschen Jugendbewegung“ zu folgender Ansicht:

Von hier aus kann man über die in der linken Spalte aufgeführten Bestandsgruppen systematisch suchen. Ein anderer Weg ist die Eingabe von Stichworten in das Feld „Schnellsuche“. Ist die genaue Signatur eines Bestandes bekannt (z. B. N 1), kann diese unter „Gehe zu“ genutzt werden. 

Zur Zeit wird eine benutzerfreundlichere Oberfläche für HADIS entwickelt (Stand: Mai 2014).

Die Bestände gliedern sich in: 

Bücher
ca. 27 000 Titel

Zeitschriften
ca. 3 500 Titel 

Akten
ca. 1 000 Regalmeter 

Nachlässe
von ca. 160 Personen 

Fotos
ca. 170 000 und 600 Fotoalben 

Kunst
Graphiken und Gemälde von ca. 200 Künstlerinnen und Künstlern 

Tonträger / Filme
Schallplatten, Tonbänder, Cassetten, Filme, Videos, DVDs 

Gegenstände
Fahnen, Wimpel, Abzeichen, Kleidung, Fahrtengerät, Kleinkunst 

Auswahl
Akten

Historische Jugendbewegung

-Archiv des Deutschen Jugendherbergswerkes (DJHW)

-Archiv des Bundes Deutscher Pfadfinder (BDP)

-Archiv des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP)

-Zentralarchiv der deutschen Pfadfinderbewegung (ZAP)

-Archiv der Jugendmusikbewegung*

Nachlässe

- Knud Ahlborn (1888–1977), N 2

- Karl Wilhelm Diefenbach (1851–1913), N 151

- Rolf Gardiner (1902–1971), N 44

- Georg Götsch (1895–1956), N 62

- Ellen Gregori (1897–1981), N 8

- Hugo Höppener, gen. Fidus (1868–1948), N 38

- Werner Kindt (1898–1981), N 14

- Fritz Klatt (1888–1945), N 40

- Eberhard Koebel, gen. Tusk (1907–1955), N 15

- Alexander Lion (1870–1962), N 19

- Bettina Ostarhild (1907–2002), N 41

- Karl Otto Paetel (1906–1975), N 24

- Gertrud Prellwitz (1869–1942), N 27

- Lucie Sckerl (1896–1989), N 43

- Bernhard Uffrecht (1885–1959), N 39

- Mathilde Winker (1883–1964), N 45

- Gustav Wyneken (1875–1964), N 35

*Das Archiv der Jugendmusikbewegung ist eine eigenständige Sammlung, die durch eigene Datenbanken erschlossen wird. Bitte fragen Sie im AdJb nach.

Archiv