Enno-Narten-Bau

Enno-Narten-Bau

Seit 2012 steht den Gästen der Jugendburg Ludwigstein ein neues Werk- und Seminarhaus zur Verfügung. In mehr als 40.000 ehrenamtlichen Stunden bauten Wandervögel und Pfadfinder ein Haus, das sich einerseits perfekt in das Burg-Ambiente einfügt, andererseits allen Ansprüchen an ein modernes Seminarhaus genügt. Das Haus wurde nach ökologischen Gesichtspunkten aus Holz, Lehm und Stroh gebaut und war bei seiner Fertigstellung Deutschlands größtes freitragendes Strohballenhaus. (Nähere Informationen zur Bau-Geschichte gibt es hier)

Im Erdgeschoss beherbergt das Haus eine Profi-Werkstatt, einen Multifunktionsraum mit Schülerwerkstatt, Zelter-Küche und -Sanitäranlagen sowie eine offene Außenküche. Der Enno-Narten-Saal im ersten Stock ist mit moderner Technik ausgestattet und bietet den idealen Rahmen für Seminare und Tagungen. Alle Räume sind barrierefrei erreichbar.