Das Brunnenhaus

Das Brunnenhaus am Fuß des Burgbergs wurde 1924 beim Wiederaufbau der Burg im Bereich des mittelalterlichen Bornhauses für die Trinkwasserversorgung neu errichtet. Es dient heute als Gästehaus für bis zu 15 Personen.

Das Haus liegt in einem ruhigen Seitental der Werra am Abzweig von der B27 nach Wendershausen. Es verfügt über eigene Parkmöglichkeiten. Nur etwa 100 Meter entfernt befindet sich die Bushaltestelle Ludwigstein, die von der Linie 220 aus Richtung Witzenhausen oder aus Richtung Eschwege/Bad Sooden-Allendorf angefahren wird. Der Fußweg vom Brunnenhaus zur Burg dauert rund zehn Minuten.

Hinter dem Haus ist eine Quelle in einem Brunnen gefasst, die in einen naturbelassenen Bachlauf übergeht. Eine feste Grillstelle mit Sitzgelegenheiten lädt zum abendlichen Beisammensein unter freiem Himmel ein.

Das Haus verfügt über eine Küche mit einer Grundausstattung für 15 Personen und über einen auch als Esszimmer geeigneten Versammlungsraum mit einem Kaminofen. Es ist für die Selbstversorgung ausgelegt aber auch für die Nutzung der Leistungen der Burgküche im Speisesaal der Burg geeignet (gesonderte Abrechnung). Die Nutzung des burgeigenen Schwimmbads ist für Brunnenhausgäste kostenfrei. Neben Versammlungsraum und Küche, Bädern und Toiletten bietet das Brunnenhaus je ein Einzel-, Doppel-, Dreibett-, Vierbett und Fünfbettzimmer.

 Die Kosten für die Belegung des Brunnenhauses unter der Woche (Montag bis Freitag) betragen 195 € pro Nacht. Über das Wochenende (Freitag bis Sonntag) kann das Haus für insgesamt 480 € gebucht werden.

 

Brunnenhaus

Das Brunnenhaus am Fuße des Burgbergs.