Jugendbünde feiern 600 Jahre Burg Ludwigstein

Mit Musik, Handwerk und Theater feierten 130 Jugendbewegte Anfang Juli das 600-jährige Burgjubiläum. Kreativer Mittelpunkt des Treffens war der multifunktionale Enno-Narten-Bau mit Werkstatt, Saal, Tonstudio, Bibliothek und Sommerküche. „Ausflügler“ pflückten Kirschen, pressten Äpfel, kühlten sich im Schwimmbad ab oder ließen sich durch das Archiv der deutschen Jugendbewegung führen. Im Abschlussgespräch wurde vereinbart, sich im kommenden Sommer erneut als DreiEckenKreis zu treffen und gezielt jüngere Gruppen aus den Jugendbünden einzuladen. Thematisch wird die Burg Ludwigstein als lebendiges Kulturdenkmal in den Mittelpunkt der Aktivitäten rücken. Bericht, Presseartikel, Tonaufnahmen und viele Fotos finden sich auf der Website der Jugendbildungsstätte.