Arbeitsgemeinschaft der Archive

Dass Archive über große Mengen einzigartigen Wissens verfügen und in ihren Magazinen hüten, ist kein Geheimnis. In Nordhessen haben sich 13 solcher Archive zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen, um auf ihre Schätze aufmerksam zu machen und zu deren Nutzung anzuregen. Mit einem gemeinsamen Programm wird beispielsweise alle zwei Jahre zu Veranstaltungen im Rahmen des „Tages der Archive“ eingeladen. Eine Homepage informiert über den Arbeitskreis und bietet unter anderem eine Übersicht über Quellen zur Geschichte des Ersten Weltkriegs in den nordhessischen Archiven aber auch zur Stadtgeschichte Kassels. Darüber hinaus dient der Arbeitskreis dem kollegialen archivfachlichen Austausch. Jetzt wurde Dr. Susanne Rappe-Weber, Leiterin des Archivs der deutschen Jugendbewegung (Witzenhausen), zur neuen Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft gewählt. Sie übernahm das Amt von Dr. Bettina Wischhöfer, Leiterin des Archivs der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck.