Sie sind hier: Lage & Anfahrt / Was die Region bietet / Die schönsten Wanderziele / Zur Teufelskanzel
18.4.2014 : 15:27

Der weite Blick über die Werraschleife

Hin- und Rückweg: 14 km / etwa 4½ Stunden
(mit Rückweg über Burg Hanstein: 15 km / etwa 5 Stunden)

Die Teufelskanzel liegt in Luftlinie etwa 3½ km östlich der Burg. Sie ist über Lindewerra zu erreichen und thront als mächtiger Buntsandsteinblock 300 m hoch über dem Fluss.

Der Sage nach soll der Teufel in der Walpurgisnacht den Felsen auf dem Brocken als Kanzel genutzt und zum Schluss seiner Rede mit den Hexen gewettet haben, den Block, ohne ihn einmal absetzen zu müssen, vom Harz zum Hohen Meißner tragen zu können. Als er sich unbeobachtet glaubte, hat er aber doch einmal pausiert – und bei der Enthüllung seines Schwächeanfalls mit seinem Huf vor Wut so heftig in den Boden gestampft, dass neben dem Block auch noch die große Werraschleife in der Landschaft zurück blieb.

Und die ist die eigentliche Attraktion. Denn von der Teufelskanzel hat man den mehr als 3 km langen Bogen, den die Werra um den Schürzeberg zieht, vom Anfang bis zum Ende eindrucksvoll im Blick.

Beim Aussichtspunkt Teufelskanzel befindet sich auch eine Einkehrmöglichkeit.

Wegbeschreibung

Die Teufelskanzel ist von der Burg aus über die „Gelbe 7“ direkt zu erreichen. Der Weg führt uns zunächst bis hinunter nach Werleshausen. Dort queren wir die Bundesstraße 27 und - über die Fußgängerbrücke - die Werra und wenden uns vor dem Gutshof nach rechts. Wir verlassen Werleshausen auf einem asphaltierten Fahrweg, der bald nach dem Eisenbahnviadukt unbefestigt und unmittelbar am Werraufer entlangläuft. Dieser Streckenabschnitt ist ausgesprochen reizvoll. In Lindewerra zweigt der Weg nach links ab und führt die letzten 2 km steil den Hang hinauf zur Teufelskanzel.

Für den Rückweg besteht die Möglichkeit, der "Gelben 7" auf dem Kammweg weiter zur Burg Hanstein zu folgen und dort auf die "Gelbe 5" (Zweiburgenweg) zurück zum Ludwigstein zu wechseln. Dieser Weg ist nur unwesentlich länger und, da keine Steigung mehr zu bewältigen ist, auch nicht sehr viel anstrengender.